ALS DER BLANKE HOHN

stellen sich uns die Forderungen des Ministerpräsidenten Roland Koch, auf „Anständiges Benehmen“, „Respekt“+ „Gehorsam“, dar, kriminelle Jugendliche, notfalls in Erziehungscamps und ‚Warnarrest‘ zu stecken, in Form eines 6-Punkte-Planes, im Zuge seines Wahlprogramms. Zur Besserung der Gesellschaft.

Das fordert nun ein Mann, der es nicht einmal für nötig hält – im Namen von Respekt und gutem Benehmen- Briefe und verzweifelte Anfragen von mehreren hundert, existenzbedrohter Unternehmer, in seinem Bundesland, zu beantworten, geschweige denn Handlungsbedarf, zur längst überfälligen Nachbesserung des bestehenden NICHTRAUCHERSCHUTZ-GESETZ-GASTRO zu signalisieren, bzw. diese vorzunehmen.

Das finden wir , sozusagen, ‚kriminell mit Faust unten‘ , durch eleganten Federstrich bei Verabschiedung des Gesetzes, mit sauberen Händen und ohne Blut, verantwortlich für das Kneipensterben. Gegen Innere Ruhe und Sicherheit. Das stellt sich uns als „grobe Körperverletzung“ und Spaltung der Gesellschaft in ein gefährliches Gegeneinander dar, statt das harmonische Miteinander, herbeizuführen, was Jugendliche wieder lernen sollen.

Anmerk. Für „böse“ Jugendliche sollte ein Ministerpräsident, vor allem anderen , selbst zunächst mit gutem Beispiel vorangehen. Und Charakter zeigen, falls vorhanden. Nebenbei bemerkt, empfinden wir es als lächerlich, für 100.000 neue Jobs zu werben, und ganz stickum, in vollem Bewußtsein, durch unterlassene Hilfeleistung – bzw. unterlassene Fehlerbehebung- etliche, bestehende Betriebe in die Pleite gehen zu lassen, und somit den Arbeitsplatzverlust der dort Beschäftigten, nicht zu verhindern.

V erkehrte Welt ? Doppelmoral ? Oder wirklich nur das schmutzige Spiel, um jeden Preis, Bürger zu täuschen, und am Ende als Wahl-„Sieger“ dazustehen ? Armes Deutschland. Armes Hessen.

2 Antworten to “ALS DER BLANKE HOHN”

  1. Volksverdummung Says:

    In was für einem Land leben wir eigentlich ? Unsere „Regierung“ beschäftigt sich mit Raucherdiskrimierung, Dosenpfand und wahrscheinlich bald mit „Anschnallpficht in der Badewanne“ !!!!
    Wir haben 3,5 Mio Arbeitslose, eine marode Rentenversicherung ein korrumpiertes Gesundheitswesen usw. . Es werden nur noch Nebelbomben von unseren sogenannten Volksvertretern gezündet um von den echten Problemen abzulenken.
    Ja es wird sogar von unseren Politkern öffentlich zur Denunziation aufgerufen wenn es um das Thema Rauchen geht. Diese Raucherhetzte führt doch nur zur Spaltung der Geselleschaft. Auch die Pressefreiheit sehe ich mit einem dicken ?. Wir haben 30 % Raucher in der Bevölkerung und es will mir nicht in den Sinn, warum in der Presse und von der Politik nur Erfolge zu diesem Thema zu lesen sind. Ergo freuen sich 25 Mio Raucher jetzt wie Menschem 2. Klasse behandelt zu werden ? Sicher nicht !
    Abgesehen davon klingt es in den Artikeln die man zu lesen bekommt immer so, als wenn rauchen überall erlaubt gewesen wäre! Fakt ist, es war grösstenteil eh schon überall verboten und war und das auch mit guten Gründen, Nichtraucherschutz ist gut und notwendig, aber diese neue Raucherdiskriminierung überschreitet die Grenzen des Nachvollziehbarem und hat mit Nichtraucherschutz nichts mehr zu tun!

    Es will niemand die Gefahren des aktiven Rauchens verharmlosen, ABER statistisch 3300 Tote aufgrund von Passivrauchen ins Feld zu führen, von denen 2/3 um die 80 !!! Jahre alt sind, ist als Argumentation haltlos wenn nicht sogar lächerlich. Hat jemand geprüft, wo diese Menschen für Ihren Lebensunterhalt arbeiten mussten ? Wahrscheinlich im Bergbau oder in einer Aluminiumhütte ??? Das ist keine wissentschaftliche Studie, sondern Volksverdummung und Stimmungsmache.

    Also weg mit dieser fragwürdigen Verbotspolitik, wieder her mit fähigen Politikern und freier Presse !

    Gefällt mir

  2. Ricci Riegelhuth Says:

    Das Gute daran, es zieht nun Kreise!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: