Archive for the ‘1’ Category

JETZT IST ES AMTLICH. GEHT DOCH !!!

April 5, 2010

Die Dummheit bestand darin, verfassungswidrige Anti-Gastro-Raucher-Gesetze zu verabschieden,

DAS IST IN ZUKUNFT VERBOTEN !

Eine Raucherkneipe ist eine Raucherkneipe und bleibt auch zukünftig, zumindest in Hessen, eine Raucherkneipe…siehe Link/ unter 4.3.10/S.86

Aenderung_Gesetzestext_GVBl_2010(2)

Advertisements

STIL UND FLAIR IN DER RAUCHER-KNEIPE

Januar 10, 2010

ACHTUNG, das kann Dir auch passieren…und weil’s bei den anderen so schön war, kam das MASKOTTCHEN
zur Welt…ach Du lieber Engel

ÜBERWACHUNG…NEIN DANKE !

Oktober 21, 2009

OrangeFlag_small

STAMMTISCH AB NOVEMBER 2009

JEDEN DIENSTAG AB 20 UHR OFFEN FÜR ALLE
in der RAUCHER-NACHT-KNEIPE

LEBENSFREUDE PUR
Mainkurstr.19, FFM-Bornheim-Mitte (U 4)
http://www.lebensfreude-pur.com

SEI DABEI...Denn…nach der Wahl ist vor der Wahl ! DO IT
sagt Kneipenraucher

WAS TUN…..BUNDESTAGSWAHL 2009

August 27, 2009

EINLADUNG ‚HAPPY BIRTHDAY LEBENSFREUDE‘

August 24, 2009

homepage 11 jahre lp

1,2,3…AM ABGRUND VORBEI -STOP- 1-RAUM-KNEIPEN GEWINNER IN SACHEN GASTRO-RAUCHVERBOT -STOP- BUNDESVERFASSUNGSGERICHT KARLSRUHE ENTSCHEIDET IM SINNE VON BERUFSFREIHEIT DER WIRTE UND DER FREIHEIT DER KNEIPENRAUCHER-STOP-BESTEHENDES NRSG VERFASSUNGSWIDRIG

Juli 30, 2008

Manchmal bekommt man eben doch RECHT bei der Rechtssprechung. Und Gott sei Dank haben wir in Deutschland dieses Grundgesetz. Und seine Verfassung. Unsere (KNEIPENWIRTE+KNEIPENRAUCHER) Verfassung, seelisch, geistig, körperlich, mutiert nun endlich wieder zu der glücklichen : wie vor dem Rauchverbot Gastro.

Gehen wir also jetzt wieder wie gewohnt an die Arbeit, und vergessen schnell die Existenzangst. Und ‚Schall+Rauch‘. Kennzeichnen unsere Kneipe auf ‚R‘ oder ‚NR‘ und bedienen unsere Gäste berau(s)cht, vor lauter Lebensfreude, die nun wieder bei uns eingekehren wird.

Wir haben ein Stück weit, das Ende der Demokratie in Deutschland, verhindert. Jedenfalls in dieser Sache. Bleibt zu hoffen, dass wir somit auch ein Zeichen, für spätere Eingriffe in dieselbe, z.B. Alkoholverbot etc., gesetzt haben.

(Anmerk. Was gestern noch in den Sternen stand, ist nun ganz sicher: Wegen dem positiven Urteil feiert die LEBENSFREUDE PUR nunmehr wirklich ihr 10-jähriges Jubiläum am Sa.,d. 6.Septermber 2008 ab 21Uhr , Mainkurstr.19, FFM-Bornheim-Mitte. Und zwar ganz groß. Alle sind hiermit herzlich eingeladen !!! ) LP/L.H.

SOMMERMÄRCHEN 2008… ES WAR EINMAL

Juni 12, 2008

ein Denkfehler, der sich in die Köpfe von Gesundmenschen schlich, und sich dort als Schnapsidee vom Gastro-Rauchverbot, im Gehirnwäscheverfahren, festsetzte.

Dabei richtete er enormen Schaden an. Mündige Bürger verloren die Nerven und einige auch die Existenz. Das machte sie krank. Dabei taten sie nur etwas Erlaubtes, was aufeinmal verboten war. Sie rauchten ihre Zigaretten in ihrer Kneipe. Legaler Drogengenuss zum Wohle des Staates, zur Rettung der Tabaksteuer-Einnahmen. Und weil sie nicht gestorben sind, setzten sie sich zur Wehr. Das Oberste Gericht mußte sich um Schall+Rauch kümmern und den gesunden Menschenverstand walten lassen.

Der Denkfehler schämte sich nun ein bisschen, hatte er doch nur das Beste gewollt. Volksgesundheit und ein rauchfreies Europa. Endlich ging ihm ein Licht auf, was schief gelaufen ist:

Nicht Gastro-Rauchverbote sind die Lösung. Nein. Die Zigaretten müssen abgeschafft werden. Am besten gar nicht mehr hergestellt werden. Übel können nur durch Ursachenbekämpfung behoben werden. Genau, das ist es, dachte er.

Nun wird er sich in die Köpfe der Tabakgiganten, diesmal als Denker und nicht als Denkfehler, einschleichen. Und gegen die Macht des Geldes ankämpfen. Der „böse Wolf“ wird ihn dafür fressen. Mit Haut und Haaren. Das wird ein hartes Spiel, auf keinen Fall so easy, wie mit dummen Kneipenwirten und Kneipenrauchern…

Wir wünschen den Denkfehlern alles Gute. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Genau wie unsere Raucherkneipen.

Anmerk. Gerne hätten wir dieses „Märchen“ zur Anhörung beim BVfG eingereicht, aber eigentlich reicht’s uns schon so…Bis Ende Juli werden wir wissen, ob das reale ‚ Horror-Märchen-Kneipentod ‚ gut ausgeht. Also, warte, warte noch ein Weilchen, dann kommt – was auch immer – auch zu Dir. (LP./LH.)

NA ENDLICH,SILKE LAUTENSCHLÄGER

Mai 6, 2008

hast Du das verfassungswidrige NRS-Gesetz, Rauchverbot Gastro, 1-Raum-Kneipen, in Hessen, zurückgezogen. Und wirst nun ernsthaft eine Änderung -wie in Rheinland-Pfalz-herbeiführen. Die Mehrheit der Fraktionen wird hoffentlich, nach gesundem Menschenverstand, zustimmen.

NA BRAVO und DANKE !

Anmerk. Was lange währt, wird endlich gut ? Florian Rentsch (FDP) bekommt ein fettes Lob von KNEIPENRAUCHER und Co., für sein Engagement, vor, und besonders auch, nach der Wahl. Wir wünschen uns, daß er irgendwann einmal einen „echten“ Regierungsposten einimmt. Danke Flori ! (LPL)

ECHT SPANISCHE VERHÄLTNISSE…

April 29, 2008

hatten wir 2 schöne Wochen auf einer Kanaren- Insel. Von Rauchverbot keine Spur. Lediglich in 2 Speiserestaurants, dort wurde erst nach dem Essensbetrieb geraucht. Hoffen wir mal, daß wir hier auch so erfolgreich wie dort, zumindest für die 1-Raum-Kneipen, den Kampf gegen das NRSG, gewinnen. Die Chancen stehen nach wie vor gut.

Nun – endlich- setzt sich auch die größte Brauerei Deutschlands, RADEBERGER-Gruppe, für ihre Kunden, die Gastronome und Kneipenraucher, aktiv (geplant über die politische Schiene) gegen das verfassungswidrige Rauchverbot- Gastro, ein. Dies teilte sie in einem Rundschreiben ( Mitte April) mit. Wir denken, daß der Druck dieser mächtigen ‚Dampfmaschine‘ wohl schon einiges bewirken wird.

Das Nachrichtenmagazin ‚focus‘ teilt mit, daß die Verfassungsrichter  in Karlsruhe (auf Anfrage), eine Entscheidung in Sachen Rauchverbot, angesichts der Existenzbedrohung der Wirte, schnellstmöglich angehen wollen. Angedacht sind erste Verhandlungen -oder auch bereits Entscheidungen- für Mitte Juni 2008.

So warten wir also schön weiter, rauchen, trinken Tee oder so. Und tanzen morgen fröhlich in den 1. Mai. Warum auch nicht…Getreu nach dem Motto: Das hab’n wir uns verdient…!!!  KNEIPENRAUCHER wünscht viel Spaß dabei und feiert das ausgelassen mit dem Verein „SCHALL+RAUCH“ (nunmehr über 2000 Mitglieder ,Tendenz fortlaufend steigend) in der LEBENSFREUDE PUR in FFM Bornheim. Wer Lust hat, kommt auch. CU…ab 19 Uhr bis open end.

„SCHÖNER“, „NEUER“ HESS.LANDTAG

April 7, 2008

110 sind eingezogen. Und werden jetzt -ohne wirkliche Landesregierung-, versuchen zu regieren. Man kann gespannt sein.

KNEIPENRAUCHER und alle Gastronomen setzen nun auf das Wahlversprechen in Sachen GASTRO-RAUCHVERBOT-HESSEN. Schau’n wir mal, wann und ob die FDP, den Antrag auf Gesetzesänderung des bestehenden NRSG, einbringt. Und wie schnell, wenn überhaupt, eine Ausnahmeregelung für 1-Raum-Kneipen in Hessen, erfolgt. Und schau’n wir auch mal, wann unser Antrag im Petitionsausschuß, endlich behandelt wird. Also wieder gilt: abwarten…

Der KNEIPENRAUCHER-BLOG-MACHER wird sich das Warten versüßen. Auf einer Insel. Natürlich einer spanischen. Und somit der spanischen Lösung in Sachen Rauchverbot-Gastro, frönen.

Bis zur Rückkehr in FFM. wünschen wir allen, 2 schöne Aprilwochen . Und nicht so viel Schnee (von gestern) , sondern vielleicht eine positive Entscheidung aus KARLSRUHE, oder so…

Anmerk. Die Lebensfreude Pur bleibt für ihren Verein ‚SCHALL+RAUCH‘, der nunmehr rund 2000 Mitglieder zählt, geöffnet (tägl. ab 19, Sa./So. ab 22 Uhr – jew.bis open end).


%d Bloggern gefällt das: